Auslöser für die Änderung war eine Überlegung der Stadträte, dass der Weg von der Grundschule bzw. von der Turnhalle zur Bushaltestelle "Untere Siedlung" insbesondere für Schüler außerordentlich gefährlich sei. Der Vorschlag eines Fußgängerweges entlang der vielbefahrenen Ortsumgehung musste aus Kostengründen verworfen werden. Stattdessen soll die mit der neuen Beschilderung verbundene Verkehrsberuhigung die Gefahr eindämmen.