Geschichte der Parochie See (Pastor Johann Traugott Horter, 1858):
"... Seit etwa 1830 hat sich auf dem Bauer Schmidt'schen Grundstücke eine Kolonie gebildet, welche auf eigener Tafel den besonderen Ortsnamen Neu-See führt. Da der Grund ein breiter Sandberg ist, so wird die Kolonie auch insgemein "der Sand" genannt. Das erste Haus daselbst erbaute der Jäger Lehmann in See, es hat die Nr. 51 ..."