1390 wird im Görlitzer Stadtbuch "Liber vocationum" ein Ulrich de Sehe erwähnt. Vermutlich handelt es sich um dieselbe Person.