Moritat
 
Am 27.Juli 1664 wird Hans Ludwig von Gersdorf in einem Duell von seinem Freunde von Zabeltitz erstochen. Die Bauern von See eilten dem fliehenden Mörder nach, schlugen ihn mit Stangen vom Pferde, schleppten ihn aufs Schloß und befestigten ihn im Keller an einem eichenen Klotz, bis er dem Gericht in Budissin überantwortet wurde.